Zum Hauptinhalt springen
Das Bild ist in Gelbtönen gehalten und zeigt eine Hand, die in eine Art neuronales Netzwerk an digitalen Möglichkeiten greift.

Digitalisierung und Innovationen

Das Thema Innovationen ist im Unternehmen ein entscheidender Faktor für Wachstum und positive Entwicklung. Um Serviceinnovationen anbieten zu können, investiert Klüh seit vielen Jahren in neue Ideen, lässt Trends analysieren und setzt in allen Fachbereichen auf innovative Produktentwicklungen.

Auf Basis einer gewachsenen Innovationskultur werden innovative Ideen im Unternehmen gefördert, Neuerungen gemanagt und mit den nötigen Investitionen und Ressourcen umgesetzt. Dabei steht immer der Kundennutzen im Vordergrund.

Unser Center of Digital Excellence (CoDE) bildet eine Klammer um alle digitalen Innovationen und ist der interne Partner der Fachbereiche für die digitale Transformation bei Klüh. Dafür ist das CoDE sowohl technologie- als auch branchenspezialisiert.

Mithilfe von Digital-Innovation-Days, die in regelmäßigen Intervallen mit und für die unterschiedlichen Geschäftsbereiche durchgeführt werden, fördern wir das Verständnis für digitale Möglichkeiten, zeigen Potenziale der Digitalisierung auf und sind somit wesentlicher Impulsgeber für die einzelnen Fachbereiche.

Das in blau gehaltene Bild zeigt symbolisch eine System- und Rechnerachitektur sowie einige Logos von Klühs digitalen Anwendungen.

Center of Digital Excellence

Exzellent für die digitale Transformation aufgestellt

Klüh hat früh erkannt, dass jede digitale Transformation nur ganzheitlich gedacht und unternehmensübergreifend initiiert erfolgreich sein kann. Alles andere widerspricht unserer Überzeugung, in einer dynamischen Welt wie der unseren nur als agiles Unternehmen erfolgreich sein zu können. Diese Erkenntnis führte 2018 zu der Gründung des Center of Digital Excellence (CoDE) als Zentraleinheit der Holding.

Das CoDE koordiniert fachübergreifend die Entwicklung digitaler Innovationen und bringt sie an den Markt. Innovative Themen werden identifiziert und zukunftsweisende Digitaltechnologien wie das Internet der Dinge, künstliche Intelligenz, digitale Zwillinge, virtuelle Realität, Robotik und Assistenzsysteme in der Praxis verprobt.

Im Center of Digital Excellence entstehen für die Geschäftsbereiche von Klüh Multiservices neue digitale Services, Solutions und Geschäftsmodelle.

So unterstützen wir die Innovationsfähigkeit unserer Fachbereiche und sichern dadurch die Zukunftsfähigkeit von Klüh.

Durch neue Services und Solutions schaffen wir die Basis für Prozessoptimierungen, Effizienzsteigerungen und reibungslose Kommunikation, die unsere eigene Wettbewerbsfähigkeit und unseren Kunden Qualität zu attraktiven Preisen sichern.

Mit neuen Geschäftsmodellen streben wir an, über reine Produkt- oder Dienstleistungsinnovationen hinauszugehen und unsere Branche weiterzuentwickeln. Ziel ist die Hervorbringung neuer Geschäftsmodelle, die die Anliegen unserer Kunden besser befriedigen als herkömmliche. Die Schaffung größeren Kundennutzens durch Kundenzentrierung als Differenzierung gegenüber den Mitbewerbern steht dabei im Vordergrund.

Das Bild zeigt Herrn Fiedler, der das Center of Digital Excellence bei Klüh leiltet.

Felix Fiedler

Leiter Center of Digital Excellence

Hinsichtlich Preis und Qualität gleichauf mit unseren Wettbewerbern zu sein, bringt uns nur ins Spiel. Kundenzentrierung aber gewinnt das Spiel!"

Erfolgreich durchgeführt, eröffnen solche Geschäftsmodellinnovationen Klüh interessante neue Marktchancen. Besonderes Augenmerk legen wir auf On-Demand-Geschäftsmodelle. Diese Art digitaler Geschäftsmodelle gerät zunehmend in das Blickfeld unserer Kunden. On demand (deutsch: „auf Anforderung“, „bei Bedarf“) weist für Dienstleistungen wie unsere auf eine zeitnahe Erfüllung von Anforderungen beziehungsweise Nachfragen hin. 

Herzstück für die Service-on-Demand-Geschäftsmodelle ist das Klüh-eigene IoT-Framework, das Teil eines integrierten Ecosystems ist. Denn nur die volle Einbindung in die etablierten operativen Prozesse sichert schlussendlich die Akzeptanz der Mitarbeitenden.

Vernetzung digitaler Prozesse und Systeme

Klüh IoT-Framework

Das Bild zeigt ein Schaubild, das das Zusammenspiel von verschiedenen Anwendungen und Akteuren im Klüh Framework mit Hilfe der Vernetzung funktioniert, die maßgeblich über das sogenannte Internet der Dinge gesteuert wird.

Dank des Internets der Dinge (englisch: Internet of Things – IoT) vernetzen wir die physische Realität mit der virtuellen Welt. Sensoren ermöglichen es uns, zum Beispiel Reinigungsmaschinen, Kühlschränke, Seifenspender, Türen, Räume, Aufzüge oder Autos miteinander und mit dem Internet zu verbinden.

Mit unserem eigens dafür entwickelten Klüh-IoT-Framework sind wir in der Lage, neue Services beim Kunden zu identifizieren, unmittelbar zu adressieren sowie zu prognostizieren. Sensordaten liefern uns zudem die Informationen, die in Echtzeit in Dashboards, digitalen Raumplänen und anderen visualisiert und analysiert werden können.

So entstehen Nutzungsprofile mit Auswertungen, die in konkreten Personaleinsatzplänen verarbeitet werden können. Unsere Mitarbeitenden werden über mobile Endgeräte bezüglich ihrer Aufgaben und akuter Handlungsbedarfe informiert. Dadurch wird unsere Arbeit qualitätsbewusster und effizienter erlebbar.

Im Bereich der Sensorik nutzen wir unser langjähriges Partnernetzwerk und setzen immer die Sensoren ein, die für den entsprechenden Anwendungsfall jeweils am besten geeignet sind. Dabei ist es egal, ob die Sensorik bereits bei unseren Kunden verbaut ist (Smart Building, Smart Kitchen ...) oder die Kundenumgebungen erst nachträglich durch uns ausgestattet werden (Retrofitting). Wir sind überzeugt davon, dass On-Demand-Geschäftsmodelle auf Basis unseres IoT-Frameworks leistungsfähiger und höher integriert sind als andere Geschäftsmodelle, die eine vergleichbare Leistung nicht sofort erbringen.

Fokusthemen

DIGISOLUTIONS powered by Klüh

Das Schaubild zeigt eine Übersicht aller digitalen Anwendungen und Lösungen von Klüh.

Die Entwicklung von Klüh-eigenen Lösungen in enger Abstimmung mit den Geschäftsbereichen und operativen Einheiten sorgt dafür, dass Geschäftsprozesse effizienter gemanagt, nachhaltig optimiert und gesichert sowie transparent aufeinander abgestimmt werden. Seit der Gründung im Jahr 2018 wurden vom Center of Digital Excellence viele Innovationen hervorgebracht. Mit den passenden digitalen Entwicklungen zum richtigen Zeitpunkt sichert das CoDE nachhaltig unsere eigene Wettbewerbsfähigkeit und die unserer Kunden. Denn wer weiterhin führend sein will, muss sich auf neue digitale Lösungen einlassen und sie fokussiert umsetzen.

Digitale Lösungen für Sie!

Sie haben Fragen zu unseren digitalen Lösungen?

Zögern Sie nicht uns anzusprechen. Sie erreichen unsere Expert*innen im Center of Digital Excellence jederzeit unter code@klueh.de.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Factsheet
 
Factsheet
 
Factsheet
 
Factsheet