Zum Hauptinhalt springen
 Zurück zur Übersicht
5597
Catering

Die Klüh Catering App: Kommen Sie auf den Geschmack

Wie viele Apps haben Sie eigentlich auf Ihrem Smartphone? Und wie viele davon benutzen Sie regelmäßig? Die wenigsten wahrscheinlich. Ab und zu gibt es aber diese Apps, auf die man gar nicht mehr verzichten möchte. Weil sie Spaß machen. Oder weil sie nützlich sind. So wie unsere Klüh Catering App, die wir Ihnen heute gerne vorstellen möchten.

Seit 2016 ist die Klüh Catering App bereits am Start und hat sich in jeder Hinsicht bewährt. Sie zeigt Speisepläne, übernimmt Reservierungen, eignet sich als Allergen-Management und gibt Auskunft darüber, wie nachhaltig die einzelnen Gerichte sind. Eine Art Härtetest war die Corona-Epidemie – hier konnte die App zeigen, was sie draufhat.

Platz da!

Corona hat unser aller Leben durcheinandergebracht und alltägliche Arbeitsabläufe verändert. Aus dem Büro wurde das Homeoffice, Meetings gab es nur noch digital, Betriebsrestaurants konnten ihren Service nur noch sehr eingeschränkt anbieten – wenn sie nicht sogar schließen mussten. Das ist zum Glück vorbei.

Hier hat sich die Klüh Catering-App als hervorragendes Gästemanagement-Instrument bewährt, um beispielsweise Essenzeiten zu entzerren. Nutzer konnten erfragen, wie voll es im Restaurant war. Das war nicht nur in Pandemie-Zeiten wichtig, in denen es darum ging, große Menschenansammlungen zu vermeiden und Gästeströme zu steuern. Schließlich ist es auch an normalen (Pandemie-freien) Tagen praktisch, wenn man weiß, ob man in seiner Mittagspause noch einen freien Platz bekommt oder nicht. Oder wenn man vielleicht Geschäftspartner zu Gast hat und gerne ungestört an einem Tisch am Rande sitzen möchte – über die App kann ein Wunsch-Tisch im Handumdrehen reserviert werden.

Mit allem Drum und Dran

Für unsere Tischgäste ist natürlich der aktuelle Speiseplan eine der wichtigsten Informationen. Was steht heute auf der Speisekarte? Ist mein Lieblingsgericht dabei? Gibt’s was Neues?

Und so funktioniert’s: jeder Cateringbetrieb und jedes Betriebsrestaurant von Klüh verfügt über einen eignen QR-Code, mit dem standortbezogen auf dem Smartphone der aktuelle Tages- und Wochenspeiseplan freigeschaltet wird. Die Gerichte werden nicht nur mit Bildern angezeigt, sondern auch mit allen Nährwertangaben samt Kalorien und Kilojoules. Möglich wird das, weil die Menükomponenten und Beilagen aus unserem digitalen Warenwirtschaftssystem DigiSupply direkt an die App weitergeleitet werden.

Kurzer Einschub: DigiSupply

An dieser Stelle soll jetzt nicht Werbung für DiggiSupply gemacht werden. Trotzdem möchten wir die von uns entwickelte innovative Softwarelösung für die Gemeinschaftsgastronomie kurz vorstellen, denn sie ist Teil unserer Digitalisierungsstrategie und zeigt eigentlich sehr schön, was durch digitale, vernetzte Lösungen alles möglich wird.

Also, ganz kurz: mit DigiSupply können von der Bestellung bis zur Inventur sämtliche Schritte gesteuert werden. Es gewährleistet darüber hinaus eine hohe Sicherheit im Bestellprozess durch die Bereitstellung von ausgewählten Artikeln und über 10.000 Rezepturen. Außerdem bietet es eine sichere Lebensmittel-Kennzeichnung, eine zentrale Reklamationsbearbeitung, die Beobachtung kritischer Kontrollpunkte, eine effiziente Vorgehensweise bei Produktrückrufen sowie die integrative Anbindung an Folgesysteme der Fakturierung. Auf den Punkt gebracht: Unser umfassendes und Klüh-eigenes Warenwirtschaftssystem DigiSupply sorgt nicht nur bei den Tischgästen täglich für ein perfektes „Tischlein deck‘ dich 4.0.“

Was ist drin?

Zurück zur App. Für alle, die unter Allergien und Unverträglichkeiten leiden, ist die App ein echter Segen, denn sie bietet ein intelligentes und diskretes Allergenmanagement. Wer eine Lebensmittel-Intoleranz hat oder einfach nur auf bestimmte Stoffe verzichten möchte, kann es ganz einfach auf dem Smartphone aktivieren und damit die Speisen entsprechend auswählen. Natürlich legen wir bei Klüh Catering viel Wert auf qualitativ hochwertige Produkte und kochen am liebsten mit frischen, saisonalen und regionalen Zutaten. Das geht leider nicht immer und ist auch nicht bei jedem Gericht möglich. Umso wichtiger ist uns Transparenz, damit unsere Gäste jederzeit wissen, was sie auf dem Teller haben.

Nachhaltig schmeckt´s besser

Transparenz ist auch entscheidend, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Was wir täglich konsumieren, hat einen Einfluss auf unsere Umwelt. So verursacht allein die Lebensmittelversorgung ca. 30 Prozent der Treibhausgasemissionen weltweit. Um den Gästen in den von uns betreuten Betriebsrestaurants ein Gefühl dafür zu geben, wird im Speiseplan der Nachhaltigkeits-Wert zu jedem Menü angegeben – übrigens nicht nur in der Klüh Catering-App, sondern auch vor Ort, das Thema ist einfach zu wichtig und muss möglichst breit gestreut werden. Die Angabe des Umwelt-Fußabdrucks einer Speise ermöglicht es unseren Gästen, innerhalb der unterschiedlichen Gerichte ein nachhaltigeres Angebot auszuwählen. Dabei wird nicht allein der auch bei vergleichbaren Verfahren gängige CO₂-Wert ermittelt, sondern auch Faktoren wie Wasserverbrauch, Regenwaldabholzung und Tierwohl.

Um den genauen Umwelt-Fußabdruck der angebotenen Gerichte zu ermitteln, arbeiten wir mit Eaternity zusammen, einer Schweizer Organisation, die sich auf die Berechnung von Umweltbilanzen spezialisiert hat. Unsere als besonders klimafreundlich ausgewiesenen Menüs haben demnach ein CO₂-Einsparpotential von bis zu 66 Prozent gegenüber herkömmlichen Gerichten. Damit nehmen wir nicht nur eine Vorreiterrolle in Sachen Umweltfreundlichkeit ein, wir hoffen, auch Vorbild für andere Unternehmen im Markt zu sein.

Wir können noch mehr

Die App bietet darüber hinaus Informationen zu neuesten Food-Trends, Empfehlungen und aktuellen Angebote der Küchenchefs via Push-Mitteilungen. Wer seine Speisen-Vorlieben angibt, wird benachrichtigt, wenn das Lieblingsessen auf dem Speiseplan steht.

Für uns ganz wichtig: unsere Gäste können täglich ihre Bewertungen zu Speisen, Service und vielem mehr abgeben oder auch Wünsche, Ideen oder Optimierungen einbringen – das ist optimales Customer-Management-System.

Die App ist für unsere Tischgäste kostenfrei. Sie finden sie auf Google Play und im Apple App Store.

Wer sich keine App herunterladen möchte, der kann sich den aktuellen Speiseplan mit vielen interessanten Zusatzservices auch auf Monitoren und digitalen Infostelen in den Betriebsrestaurants ansehen. Neben unseren Tischgästen profitieren natürlich auch alle unsere Mitarbeiter*innen von diesem unkomplizierten Kommunikationsinstrument und sind damit stets up-to-date.

#Digitalisierung
#Innovation
#Nachhaltigkeit

Klüh-Newsletter