Zum Hauptinhalt springen
 Zurück zur Übersicht
3847
Catering

„Veganuary“ weckt Begeisterung für vegane Ernährung

Eine pflanzliche Ernährung ist eine der effektivsten Maßnahmen, um die Umwelt zu schützen, Tierleid zu vermeiden, den Klimawandel aufzuhalten und die Gesundheit von Millionen Menschen zu verbessern. Um dieser Erkenntnis Rechnung zu tragen, hat sich unsere Catering-Sparte diesen Januar wieder am „Veganuary“ beteiligt.

Das ganze Jahr über bieten wir den Tischgästen der von uns betreuten Betriebsrestaurants unterschiedliche Aktionswochen, die Ihren Speiseplan noch vielfältiger machen. Sie können sich so über kulinarische Besonderheiten freuen, die neue Trends aufgreifen oder verstärkt zu einer vollwertigen und nachhaltigen Ernährung beitragen.

So haben wir im Januar im Rahmen der „Veganuary“-Aktion Tischgäste und Mitarbeitende ermutigt, einen Monat lang eine pflanzliche Ernährung auszuprobieren, und auf den Speiseplänen verstärkt vegane Alternativen angeboten. Deutschlandweit haben sich 80 der von uns betriebenen Betriebsrestaurants an der Aktion beteiligt.

Weil die Auswirkungen unserer Ernährung auf Umwelt, Tierwohl und Klima in den letzten Jahren ein wichtiges Thema geworden sind, liegt uns der „Veganuary“ sehr am Herzen. Und gesund ist eine vegane Ernährung ohnehin. Nachhaltiger Konsum ist daher bedeutend wie nie und immer mehr Menschen in Deutschland probieren Essen ohne tierische Produkte. Mit der Beteiligung an der Aktion möchten wir dem starken Wandel der Esskultur Rechnung tragen – und unseren Anteil dazu leisten, unseren Tischgästen eine pflanzliche Ernährung näherzubringen.

Positive Bilanz

Im Aktionsmonat Januar konnten unsere Tischgäste neben der gewohnten Menüauswahl aus sechs veganen Gerichten u.a. aus der mediterranen, orientalischen, asiatischen, indischen oder lateinamerikanischen Küche wählen, die wir mit Planet V entwickelt haben. Die Bio-Manufaktur verbindet die Kunst des biologisch-veganen Kochens mit einem hohem Conveniencegrad, jedoch ohne künstliche Zutaten, Füllstoffe oder Konservierungsmittel.

Das schmeckt lecker, ist gesund und schont die Umwelt. Also Win-Win-Win! Insgesamt wurden dabei rund 20.000 Aktionsessen ausgegeben.

  • Curry aus Kichererbse und Zucchini, dazu Kurkuma Mandel Reis und frische Limette
  • Spinattortellini gefüllt mit Wurzelgemüse, dazu Tomaten Sellerie Sugo und frischer Basilikum
  • Chili sin Carne aus Sonnenblumenhack mit Langkornreis, Salat, gerösteten Erdnüssen und Nachos
  • Burrito gefüllt mit Cous Cous, Gemüse Tajine dazu Joghurtdip
  • Kartoffel Bulgur Köfte auf einer Erbsen-Tomaten-Pfanne mit Liebstöckel und Hummus
  • Fruchtiger Linsendal mit Aprikosen, Kokosmilch und Reis

Der vegane Januar

Übrigens verbinden sich in der Wortkonstruktion „Veganuary“ zwei englische Wörter miteinander: Vegan und January. Frei übersetzt: veganer Januar. Die Aktion unterstützt Menschen weltweit dabei, im Januar eine rein pflanzliche Ernährung auszuprobieren. Ziel ist es, Menschen weltweit zu inspirieren, sich im Januar und – im besten Fall darüber hinaus – vegan zu ernähren und einen veganen Lebensstil auszuprobieren. Die ursprüngliche Idee, mit der die gleichnamige gemeinnützige Organisation ihre weltumspannende Kampagne startete, kam 2014 aus Großbritannien.

Um trotz limitierter Möglichkeiten als NPO (Non-Profit-Organisation) höchstmögliche Aufmerksamkeit zu erzeugen, setzt Veganuary auf Kooperationen – in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Persönlichkeiten, die bereits mit bestem Beispiel vorangehen. Je mehr Mitmacher*innen gewonnen werden können, die im Januar ihre Aktivitäten zum Thema Veganismus gemeinsam bündeln, umso größer die Aufmerksamkeit. 2022 haben mehr als 629.000 Menschen aus 228 Ländern mitgemacht; es wurden mehr als 1.540 neue vegane Produkte und Menüs auf den Markt gebracht.

Bewusst weniger Fleisch

Neben der jüngsten „Veganuary“-Aktion haben wir unsere Tischgäste zuletzt auch im Rahmen der Planted-Aktionswoche für Speisen ohne tierische Produkte begeistert. Zudem beschäftigen wir uns seit Jahren auch abseits unserer Aktionswochen mit der fleischreduzierten Ernährung. Bereits 2016 haben wir vegane Gerichte als eigenständige Menülinie fest etabliert. Unsere vegetarische und vegane Gerichte bieten wir in Betriebsrestaurants deutschlandweit an.

Mehr zur Planted-Aktionswoche und zu unseren fleischlosen Menülinien, I love green, Kraftquellen und Pflanzenkraft lesen Sie hier.

#Nachhaltigkeit
#Qualität

Klüh-Newsletter