Zum Hauptinhalt springen

DAS KONZEPT

In unserer heutigen Zeit, in der die Schnelligkeit des Alltags oft den Blick für die Geschichte unserer Lebensmittel trübt, laden wir unsere Tischgäste ein, sich mit uns im Betriebsrestaurant auf eine achtsame Reise zu begeben. Wir möchten die Bedeutung von Lebensmitteln in unseren Restaurants erlebbarer machen und im besten Fall nachhaltige Erinnerungen bzw. nachhaltige Memos schaffen. Ein Schlüsselwort in dieser Geschichte ist das Thema „Nachhaltigkeit"

Wir möchten unsere Tischgäste dazu ermutigen, die Lebensmittel nicht nur besser kennenzulernen, sondern auch ihre Auswirkungen auf Gesundheit, Umwelt und Gemeinschaften zu verstehen.

FOOD MEMO ist ein dauerhaftes Kernkonzept, das regelmäßig in unseren Restaurants im Zusammenhang mit bedeutenden Themen präsent sein wird. Wir starten dieses Konzept mit einer Ausstellung in unseren Betriebsrestaurants. “Memo” wurde inspiriert von "memory“ (Erinnerung) im Grafitty Style, weil wir ein eine bleibende Botschaft hinterlassen möchten.


DIE AUSSTELLUNG

Mit der „Food Memo“-Ausstellung möchten wir die Bedeutung und Geschichte von Lebensmitteln wieder mehr in den Fokus rücken und die Auswirkungen auf Gesundheit, Umwelt und Gemeinschaften erlebbar machen. 

Die Ausstellung ist mehr als nur eine Zusammenstellung von Informationen und Bildern. Sie ist eine Reflexion darüber, wie Essen unsere Kultur, Gesellschaft und Umwelt formt und wie wir durch bewusste Entscheidungen und Umdenken eine nachhaltige Esskultur gestalten können. Indem wir uns bewusst machen, woher unsere Lebensmittel kommen und wie sie hergestellt werden, können wir eine tiefere Verbindung zu dem schaffen, was wir essen. Und durch diese Verbindung können wir unsere Wertschätzung für jedes Essen steigern.

AKTUELLE THEMEN DER AUSSTELLUNG SIND:

1. Planetary Health Diet: Wie kann eine Ernährung für über 8 Milliarden Menschen sichergestellt werden, die innerhalb der ökologischen Grenzen unseres Planeten bleibt?
2. WE LOVE GREEN: Eine pflanzenbasierte Produktlinie. Warum?
3. Zusammenstellung Signature-Dish: Wie stellt sich ein Gericht sinnvoll für den Menschen und die Natur zusammen?
4. Green Bonus Card: Was steckt dahinter und wie kann sich jeder am Klimaschutz beteiligen?
5. Der Nachhaltigkeits-Score: Wie kann eine kleine grüne Wolke bei der Auswahl der Gerichte helfen und was sagt sie aus?

Die Themen möchten wir basierend auf unseren Produkten und Initiativen kontinuierlich weiterentwickeln. Food Memo ist also ein dauerhaftes Konzept.  


DAS HERZSTÜCK SIND DIE VIDEOS

Zu jedem Themenblock gibt es ein spannendes Video, das via QR-Code auf den Ausstellungstafeln abgerufen werden kann und vertiefe Einblicke und Detailinformationen liefert um den Anstoß für mehr Bewusstsein zu geben.

Video 1

Planetary Health Diet: Was ist das?

Dabei handelt es sich um einen wegweisenden Report, der ein Ernährungssystem skizziert, das nicht nur die Gesundheit des Menschen fördert, sondern auch die Gesundheit unseres Planeten schützt. Die Planetary Health Diet ist weit mehr als nur eine Ernährungsrichtlinie. Sie bildet das Fundament unserer Food Memos und dient als Leitfaden für unser zukünftiges Handeln – sowohl als Unternehmen wie auch als Individuum. Wie kann eine Ernährung für aktuell mehr als 8 Milliarden Menschen sichergestellt werden, die gleichzeitig innerhalb der ökologischen Grenzen unseres Planeten bleibt? Diese essenzielle Frage wird in unserem Food-Memo-Video beleuchtet. Erfahren Sie, wie die Planetary Health Diet nicht nur als Richtlinie für unsere Ernährung, sondern auch als Wegweiser für eine nachhaltige Zukunft dient.


Video 2

WE LOVE GREEN – Bewusst genießen!

Um Verantwortung für Ihre Gesundheit und für den Klimaschutz zu übernehmen, haben wir die vegetarisch-vegane Menülinie „WE LOVE GREEN“ ins Leben gerufen, die Sie auch hier in unserem Restaurant genießen können. WE – weil wir glauben, dass wir nur gemeinsam etwas bewirken können. Diese Menülinie soll Ihnen nicht nur das Gefühl geben, etwas Gutes für sich selbst und die Umwelt zu tun, sondern will auch kulinarisch begeistern.

Erfahren Sie mehr über das handwerkliche Konzept hinter den Gerichten der „We love Green“-Linie in diesem spannenden Food-Memo-Video.


Video 3

Signature-Dish: Wie stellt sich ein Gericht sinnvoll für Mensch und Natur zusammen?

Was ist die zugrunde liegende Idee dieses Gerichts und warum wurde es genau so konzipiert, wie Sie es jetzt im Restaurant serviert bekommen?

Wir laden Sie ein, die Idee hinter diesem Gericht zu erkunden und zu verstehen, warum es nicht nur für Ihren Gaumen, sondern auch für die Natur sinnvoll zusammengestellt wurde. Jede Zutat wurde mit Bedacht ausgewählt, um eine harmonische Balance zwischen Geschmack, Gesundheit und Umweltverträglichkeit zu erreichen.


Video 4

Die Green Bonus Card ist da!

Los geht´s! Sammeln Sie jetzt Punkte. Aber warum? Was soll das bringen?

Unser Ziel ist es, umweltfreundliche Gerichte in Ihrem Restaurant zu fördern und Ihre Bemühungen zu belohnen. Mit Ihrer Teilnahme engagieren Sie sich aktiv für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Die Green Bonus Card ist unser klimafreundliches Loyalty-Programm, das in unserer Klüh Catering App verfügbar ist.


Video 5

Der Nachhaltigkeits-Score

Wir möchten Ihnen gerne die Nachhaltigkeitsbewertung jedes unserer Gerichte transparent darstellen. Dafür verwenden wir eine symbolische Darstellung in Form einer Wolke, die den CO2-Fußabdruck Ihres ausgewählten Gerichts visualisiert – entweder in Rot, Gelb oder Grün.
Diese Ampelbewertung dient zur Orientierung und basiert auf einer umfassenden Lebenszyklusanalyse (LCA), die Faktoren wie Produktion, Handhabung, Transport, Lagerung und Entsorgung berücksichtigt.

Erfahren Sie mehr über die Bewertung Ihrer Gerichte und deren CO2-Fußabdruck in diesem Food-Memo-Video!


INTERAKTION

Jeder Ausstellungsbesucher erhält die Chance, sein persönliches Food Memo auf einer dafür vorgesehenen Fläche am Ende des Rundgangs zu hinterlassen, an das er/sie sich in den nächsten Stunden, Tagen oder Wochen erinnern möchte.

Und was ist Ihr persönliches Food Memo für die kommenden Tage?


Weitere Food-Memo-Themen:

Vytal: Mehrweg statt Einweg - warum?

Einweggeschirr und -verpackungen verursachen bundesweit einen Müllberg von 254.000 Tonnen – eine alarmierende Verschwendung von Ressourcen und eine Belastung für unsere Umwelt. Doch das muss nicht sein. Wir zeigen Ihnen, wie wir diese Situation ändern können, indem wir auf Mehrweglösungen setzen. In Zusammenarbeit mit unserem Partner Vytal präsentieren wir seit 2021 nachhaltige Alternativen, die nicht nur die Umwelt entlasten, sondern auch einen Beitrag zur Reduzierung von Abfall leisten.

Wie genau das geht, zeigen wir hier in diesem Video!